Social Media, App- und Webreport NOVEMBER 2018

Mit dem Ziel der Unterrichtung von Politik und Öffentlichkeit beobachtet und erfasst die LMS den digitalen Raum. Im Social Media, App- und Webreport zeigen wir Ihnen die Bedeutung einzelner Plattformen, neuer Akteure, Intermediäre oder Übertragungsnetze für die öffentliche Meinungsbildung. Zu dieser Ausgabe: Teenager orientieren sich stark an Influencern. Das ergab eine Befragung der Mediaagentur OMD, … (weiterlesen)

Social Media, App- und Webreport OKTOBER 2018

Die LMS beobachtet und erfasst, was sich im digitalen Raum tut, mit dem Ziel der Unterrichtung von Politik und Öffentlichkeit. Sie erhalten eine aktuelle Zusammenfassung zur Nutzung von Webseiten, App-Stores und Sozialen Medien in diesem monatlichen Informationsdienst. Im Social Media, App- und Webreport zeigen wir Ihnen die Bedeutung einzelner Plattformen, neuer Akteure, Intermediäre oder Übertragungsnetze … (weiterlesen)

Social Media, App- und Webreport SEPTEMBER 2018

In dem in vielen anderen Bereichen vorzeigbaren Technologieland Deutschland wie auch im gesamten Europa fehlt bislang eine umfassende Strategie um zurück auf den Digitalmarkt zu kommen. Es muss gehandelt werden und es darf nicht kapituliert werden vor Größe und Macht von Unternehmen und scheinbaren Zwängen der Globalisierung. Eine intelligente Regulierung ist die Basis aller Bemühungen, … (weiterlesen)

„Algorithmen und digitale Macht“ – ein Impuls von Uwe Conradt (Direktor, LMS)

c) Carsten Simon

Algorithmen und digitale Macht: Herausforderungen für eine verbraucherfreundliche Aufsicht und Regulierung Veröffentlicht in promedia – Das medienpolitische Magazin 9/2018   Braucht der mündige Verbraucher in der digitalen Welt noch eine Aufsicht und Regulierung, die ihn schützt? Kann Meinungsvielfalt in Gefahr sein, in einer Welt, in der jeder Medienanbieter werden kann und es – zumindest gefühlt … (weiterlesen)

Dr. Jörg Ukrow (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des EMR): Rundfunkbeitrag, Rechtsprechungsstabilität und neue Herausforderungen

c) Carsten Simon

Erste Anmerkungen zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 18. Juli 2018 aus medienrechtlicher Sicht Veröffentlicht in promedia – Das medienpolitische Magazin 9/2018 I. Einführung Die seit 2013 bestehende Rundfunkbeitragspflicht ist im privaten und im nicht privaten Bereich im Wesentlichen mit dem Grundgesetz vereinbar: Die Rundfunkbeitragspflicht für Erstwohnungsinhaber, Betriebsstätteninhaber und Inhaber nicht ausschließlich privat genutzter Kraftfahrzeuge steht … (weiterlesen)