IT-Gipfel 2016: Talk Peter Turi / Uwe Conradt (Direktor der Landesmedienanstalt Saarland)

Featured Video Play Icon

19.06.2017, ein Beitrag von

IT-Gipfel 2016: Talk Peter Turi / Uwe Conradt (Direktor der Landesmedienanstalt Saarland)
„Das Internet ist kein rechtsfreier Raum“

Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, berichtet in seinem Gespräch mit Peter Turi über die vielfältigen Aufgaben der Medienanstalten in Deutschland. Im Hinblick auf den IT-Gipfel, welcher im kommenden Jahr als Digital-Gipfel stattfinden soll, betont Conradt die Aufsichts- und Regulierungsfunktionen der Medienanstalten in einer zunehmend digitalisierten Welt. V.a. sind hierbei die großen Intermediäre zu beobachten, welche eine herausgestellte Rolle durch ihre Marktmacht und Marktkapitalisierung im Bereich der Kommunikationsmedien einnehmen. Die großen Plattformen wie Google oder Facebook werfen nicht nur Fragen der Medienregulierung und der Vielfaltssicherung auf, so Conradt. Es ergeben sich daraus weitere Fragen wie zum Beispiel: „Ersetzen diese Unternehmen geltende Gesetze durch eigene Geschäftsbedingungen?“ und „Kann eine Gesellschaft dauerhaft akzeptieren, dass Unternehmen aus dem Silicon Valley und dem Ausland ihre Werte zur Grundlage setzen, für die Regeln im Internet.“

Uwe Conradt (geb. am 31.März 1977 in Saarbrücken) ist seit Mai 2016 Direktor der LMS und Geschäftsführer der Saarland Medien GmbH. In seiner Funktion als Direktor der LMS ist er Mitglied der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) sowie des Fachausschusses 3 – Medienkompetenz.