Dr. Eva Wagner: Die #Medienfreiheiten – Gewährleistungen, Einschränkungen und Verantwortung

Featured Video Play Icon

19.06.2017, ein Beitrag von

Tag der Pressefreiheit 2017: Dr. Eva Wagner (Expertin für Medienrecht, Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
Die – Gewährleistungen, Einschränkungen und Verantwortung

Dr. Eva Wagner beleuchtet sowohl die grundrechtlichen Garantien für die Informationsfreiheit der Bürgerinnen und Bürger als auch die Notwendigkeit unabhängiger Medien, die hierfür eine „grundsätzlich diskriminierungsfrei erschlossene Informationsgrundlage“ zu schaffen hätten. Anderenfalls liefe dieses Grundrecht ins Leere. Insoweit könnten die Massenmedien als „kollektives Wissen der Gesellschaft“ angesehen werden. Ihnen komme eine gesellschaftliche Aufgabe zu bei der Gewährleistung eines freiheitlichen Meinungsbildungsprozesses. „Sauber recherchierte Berichte und darauf aufbauende begründete Meinungsäußerungen haben auch in der sog. Informationsgesellschaft nichts von ihrem Wert eingebüßt“, so die Expertin für Medienrecht, Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.