Fachtagung (Cyber)Mobbing: Talk Uwe Conradt / Birgit Kimmel

Featured Video Play Icon

20.06.2017, ein Beitrag von

Fachtagung (Cyber)Mobbing: Talk Uwe Conradt / Birgit Kimmel

Die Brisanz von Mobbing unter Kindern und Jugendlichen hat sich in den letzten Jahren deutlich verschärft, insbesondere durch neue Formen der digitalen Kommunikation. In diesem Kontext hat die Landesmedienanstalt Saarland zu einem Workshop eingeladen mit dem Thema „Was tun bei (Cyber)Mobbing? – Systemische Intervention und Prävention in der Schule“. Über 60 Lehrkräfte, Sozialpädagogen, Eltern und Vertreter des öffentlichen Lebens trafen sich zur Vorstellung des gleichnamigen Handbuchs der Initiative klicksafe und von Konflikt-KULTUR in Saarbrücken.

Birgit Kimmel, pädagogische Leiterin der Initiative klicksafe, beschreibt die Dynamik von Cybermobbing wie folgt: „Wir verwenden in unserem Handbuch vorwiegend den Begriff (Cyber)Mobbing statt des Begriffs Mobbing. Damit möchten wir zum Ausdruck bringen, dass Mobbing heute in den meisten Fällen eben nicht mehr nur im direkten persönlichen Kontakt in der Klasse, auf dem Schulhof oder Sportplatz geschieht, sondern parallel im Internet, in den sozialen Medien und über das Handy. Mobbing ohne vorangestelltes `Cyber´ gibt es praktisch nicht mehr.“