Saarbrücker Medienimpulse: „Denken hilft!“ – Reinhard Karger über Roboterjournalismus und Datensicherheit

Foto: Jan-Timo Schaube

23.06.2017, ein Beitrag von

Saarbrücker Medienimpulse: „Denken hilft!“ – Reinhard Karger über Roboterjournalismus und Datensicherheit

„Die Digitalisierung hat unsere Mediennutzung und die Medienproduktion geprägt. Offensichtlich. Jetzt beginnt Künstliche Intelligenz, KI, die Medienarbeit und das Medienschaffen zu verändern. In der öffentlichen Diskussion und im politischen Diskurs überwiegt oft die angenommene Konkurrenz von Mensch und Maschine. Das kann manchmal dazu führen, eine Bestandsgarantie für Fließbandtätigkeiten in der Produktion, aber auch in der Wissensarbeit zu fordern, wobei wir doch viel interessantere Ergebnisse erzielen, wenn wir die maschinellen Vorteile mit den menschlichen Begabungen verbinden. So ist das auch mit der Nutzung von KI für Journalistinnen und Journalisten.“, so Reinhard Karger, Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) auf dem 30. Journalistentag.

Der Vortrag von Reinhard Karger, veröffentlicht in M Menschen Machen Medien 17/2017 ist unter folgenden Link abrufbar:

 

Hier geht´s zum PDF-Dokument

Hier geht’s zum Vortrag auf M Menschen Machen Medien