Prof. Dr. Stephan Ory

Stephan Ory (*1958 in Saarbrücken) ist seit 2005 Vorsitzender des Medienrates der Landesmedienanstalt Saarland. Der Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Medienrechts ist zudem Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR), Gründungsmitglied, Vorsitzender des Vorstandes und Direktor des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR), Vorsitzender des EDV-Gerichtstages und Mitglied des Studienkreises für Presserecht und Pressefreiheit e. V. . Seit 2001 Lehrbeauftragter, wurde er 2009 von der Universität des Saarlandes zum Honorarprofessor für Rundfunkrecht und Urheberrecht bestellt.

Ory studierte von 1978 bis 1983 Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes. Er legte 1983 die Erste juristische Staatsprüfung und 1986 die Zweite juristische Staatsprüfung ab. Parallel dazu übernahm Ory in der Zeit von 1983 bis 1985 Funktionen in der Anstalt für Kabelkommunikation in Ludwigshafen am Rhein. 1986 promovierte er an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes über das Thema „Freiheit der Massenkommunikation“.

Beiträge von