Statements zum Tag der Pressefreiheit 2018

Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai hat die Landesmedienanstalt Saarland gemeinsam mit dem Saarländischen Journalistenverband und der Siebenpfeiffer-Stiftung zu einer Veranstaltung zum Thema Demokratie und Medien eingeladen. Die Medienwelt befindet sich durch strukturelle Veränderungen und politische Umbrüche in globaler Bewegung. Neue Verbreitungswege und Kommunikationsformen nehmen Einfluss auf Informationsfülle, Informationsauswahl und Wahrnehmung der … (weiterlesen)

Joachim von Gottberg (Geschäftsführer, FSF) im Gespräch mit Uwe Conradt (Direktor, LMS): Ist Jugendschutz noch ein zeitgemäßes Verfassungsziel?

Im Talk mit Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, erläutert Prof. Joachim von Gottberg, Geschäftsführer der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), warum auch in Zeiten von digitalen Assistenten, Streaming-Diensten und zahlreichen On-Demand Services der Jugendschutz im Fernsehen ein zeitgemäßes Verfassungsziel ist im Hinblick auf die Qualitätssicherung von Informationen und Entertainment. Im Gegensatz zum Rundfunk, bei dem … (weiterlesen)

Thomas Schnedler (Projektleiter Reporterfabrik,CORRECTIV): Investigativ- und Cross-Border-Journalismus

Thomas Schnedler arbeitet als Projektleiter beim gemeinnützigen Recherchezentrum CORRECTIV, wo er sich um den Aufbau der Reporterfabrik kümmert, einer Web-Akademie für Journalismus. Ziel der Reporterfabrik ist es zum einen, journalistisches Wissen online als Webakademie an alle zu vermitteln, zum anderen persönlich vor Ort. So soll eine redaktionelle Gesellschaft aufgebaut werden, in der mündige Bürger an … (weiterlesen)

Lisa Huth (Expertin Crossborder-Journalismus, Saarländischer Rundfunk): Recherche, die Grenzen überschreitet – Crossborder-Journalismus im Saarland

Nicht jede grenzüberschreitende Recherche muss investigativ sein. Gerade im Saarland – mitten in Europa gelegen – gibt es viele spannende Themen und Geschichten, für die sich ein Blick in die Nachbarländer lohnt. Deshalb fragen wir im Interview mit der Journalistin Lisa Huth vom Saarländischen Rundfunk: Wie finde ich Journalisten in anderen Ländern, die mit mir … (weiterlesen)

Digitale Assistenten: Antworten zu Sicherheit, Datenschutz und Spionage von Dr. Stefan Nürnberger (Forschungsleiter, CISPA – Helmholtz Institut i.G.)

Digitale Assistenten und Wearables erfreuen sich in der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. Google hat seit Oktober 2017 pro Sekunde mehr als einen Google Home Assistenten verkauft, Amazon zu Weihnachten mindestens 20 Millionen Alexa-Geräte. Dennoch ist die Skepsis gegenüber der neuen Technologie groß, Datenmissbrauch und Spionage gehören zu den meist genannten Befürchtungen. Immer mehr Hersteller integrieren … (weiterlesen)