Podiumsdiskussion I Wahrheit – eine Auslegungssache? Die Auswirkungen von Desinformation auf öffentliche Meinung und politische Beteiligung

„Wenn die nicht zu unterschätzende Macht der Algorithmen zu einem demokratiegefährdenden Albtraum heranwächst, müssen einerseits dringend notwendige rechtliche Rahmenbedingungen beschlossen und andererseits flächendeckende Anstrengungen zur Vermittlung von Medienkompetenz unternommen werden“, ergänzte Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

“ Die EU und der Kampf gegen Desinformation“ I Impulsvortrag Sanda Fiene I Wahrheit – eine Auslegungssache? Die Auswirkungen von Desinformation auf öffentliche Meinung und politische Beteiligung

Sandra Fiene, Pressesprecherin der Europäischen Kommission, Regionalvertretung Bonn, warnt eindrücklich: „Unsere Demokratie muss gegen Angriffe verteidigt werden. Das können wir nur, wenn alle, die die Demokratie verteidigen wollen, an einem Strang ziehen. Die EU will im Kampf gegen Desinformation nicht als „Ministerium der Wahrheit“ auftreten. Jedoch müssen wir darauf achten, dass Plattformen und Anbieter sich … (weiterlesen)

„Von Digital Natives zu Digital Citizens“ I Impulsvortrag Dr. Johanna Börsch-Supan I Wahrheit – eine Auslegungssache? Die Auswirkungen von Desinformation auf Öffentliche Meinung und politische Diskussion

„Für junge Menschen ist der Raum der öffentlichen Meinungsbildung ein digitaler. Im Internet und auf Social Media informieren sie sich und diskutieren zu politischen Themen. Dort werden sie aber auch täglich mit Desinformation konfrontiert, die Viele verunsichert. Um aus der Generation der „Digital Natives“ souveräne „Digital Citizens“ zu machen, muss die Lebensrealität Jugendlicher Basis für … (weiterlesen)

Grußwort Direktorin LMS Ruth Meyer I Wahrheit – eine Auslegungssache? Die Auswirkungen von Desinformation auf öffentliche Meinung und politische Beteiligung

„Über Algorithmen und Künstliche Intelligenz klassifizieren und steuern Suchmaschinen und Social Media-Plattformen unsere Interaktionen. Dies machen sich populistische Parteien genauso wie repressive Staaten mit dem Ziel der Destabilisierung unseres politischen Systems zu Nutze. Desinformationskampagnen zu verhindern, ohne das Recht auf freie Meinungsäußerung zu gefährden, ist eine der dringendsten Herausforderungen unserer Demokratie“, erklärt Ruth Meyer, Direktorin … (weiterlesen)