Pop-Up Medienwelt Saar – Impulse zur Zukunft der digitalen Medien

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in einer täglich komplexer werdenden Medienwelt, z.B., was Prof. Dr. Mark D. Cole in seinem Impulsvortrag anregt: “What´s next? – Zukunftsperspektiven für eine vielfaltssichernde Medienordnung“ Verbringen Sie „eine gute Stunde“ mit – Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, – Prof. Dr. Mark D. Cole, Institut für europäisches Medienrecht (EMR) – … (weiterlesen)

Demo­kra­tie | Respekt | Wahr­heit: Wege zu einem neu­en digi­ta­len Mit­ein­an­der – Marina Weisband, Prof. Dr. Frank Überall, Hermann Josef Schmidt und Kathrin Aue

nläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tages der Pres­se­frei­heit hat­ten der Saar­län­di­sche Jour­na­lis­ten­ver­band (SJV), die Siebenpfeiffer-Stiftung und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) am 2. Mai zur Online-Matinée „Demo­kra­tie — Respekt — Wahr­heit – Wege zu einem neu­en digi­ta­len Mit­ein­an­der“ eingeladen. Medi­en­schaf­fen­de und Per­so­nen des öffent­li­chen Lebens sind zuneh­mend Angrif­fen und Bedro­hun­gen aus­ge­setzt. Hass und Het­ze sind sowohl bei der … (weiterlesen)

#rollenbilder2020 | Zusammenfassung der Webkonferenz „Weibliche Rollenbilder, KI und Social Media“

Nur schön ist zu wenig. Weibliche Influencerinnen in sozialen Medien werden häufig nur mit Mode und Beauty assoziiert. Der Anspruch an Perfektion in diesen Bereichen scheint immer größer zu werden. Woran liegt das? Welchen Einfluss haben Social Media und Künstliche Intelligenz auf unsere Rollenbilder? Und wie verhält sich das deutsche Recht zu solchen Themen? Diesen … (weiterlesen)

Elisabeth Secker (Geschäftsführerin der USK) – Ist der Jugendmedienschutz noch ein zeitgemäßes Verfassungsziel?

Die Geschäftsführerin der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) gibt Einblicke in die Umsetzung des Jugendmedienschutzes in der Games-Branche. Außerdem beantwortet Elisabeth Secker die Fragen, ob der Jugendschutz noch ein zeitgemäßes Verfassungsziel ist? Wie der Jugendmedienschutz zukünftig auch in der konvergenten Medienwelt effektiv durchgesetzt werden soll? Und ob Altersfreigabegrenzen noch ein geeignetes Mittel zur Durchsetzung des Jugendmedienschutzes sind?

„Algorithmen und digitale Macht“ – ein Impuls von Uwe Conradt

c) Carsten Simon

Algorithmen und digitale Macht: Herausforderungen für eine verbraucherfreundliche Aufsicht und Regulierung Veröffentlicht in promedia – Das medienpolitische Magazin 9/2018   Braucht der mündige Verbraucher in der digitalen Welt noch eine Aufsicht und Regulierung, die ihn schützt? Kann Meinungsvielfalt in Gefahr sein, in einer Welt, in der jeder Medienanbieter werden kann und es – zumindest gefühlt … (weiterlesen)