#rollenbilder2020 | Selbstinszenierung weichlicher Influencerinnen in Social Media | Dr. Maya Götz

Dr. Maya Götz ist Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungs-fernsehen des Bayerischen Rundfunks. Das IZI hat eine der weltweit größten Bestandsbibliotheken in diesem Bereich, betreibt Grundlagen- und Trendforschung sowie Sendungsbegleitung, betreut die Medienkompetenzplattformen von ARD, ZDF und Deutschlandradio und veröffentlicht Publikationen.   Mediennutzung Der Zugang zu den neuen Medien wird laut Maya … (weiterlesen)

#rollenbilder2020 | Zusammenfassung der Webkonferenz „Weibliche Rollenbilder, KI und Social Media“

Nur schön ist zu wenig. Weibliche Influencerinnen in sozialen Medien werden häufig nur mit Mode und Beauty assoziiert. Der Anspruch an Perfektion in diesen Bereichen scheint immer größer zu werden. Woran liegt das? Welchen Einfluss haben Social Media und Künstliche Intelligenz auf unsere Rollenbilder? Und wie verhält sich das deutsche Recht zu solchen Themen? Diesen … (weiterlesen)

Ruth Meyer (LMS-Direktorin) im Gespräch mit Diana Kinnert (Kolumnistin, Unternehmerin, Publizistin und Politikerin) zum Thema Medien und Einsamkeit.

Wie können wir Vereinzelung, Isolation und kultureller Abgeschiedenheit in einer postmodernen Gesellschaft begegnen? Und welche Rolle spielt hierbei die heutige Medienwelt? Diana Kinnert plädiert für eine „Anti-Einsamkeitspolitik“. Im Dialog mit Ruth Meyer beleuchtet sie das Spannungsfeld, in dem sich Einsamkeit als subjektives Gefühl gegenüber den konkreten Anforderungen an eine skalierbare Politik befindet. Mit Blick auf … (weiterlesen)

Jochen Fasco (Direktor der TLM) – Jugendmedienschutz und Medienkompetenz

Vor welchen Herausforderungen steht der Jugendmedienschutz in Deutschland? Welche Rolle spielt die Verzahnung zwischen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz um einen effektiven Schutz für Kinder und Jugendliche im Netz zu gewährleisten? Auf diese Fragen gibt Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), im Rahmen der Jugendschutzkonferenz „KINDER|MEDIEN|SCHUTZ – Verantwortung statt Wegsehen“ antworten und stellt den Jugendschutz- und … (weiterlesen)

Elisabeth Secker (Geschäftsführerin der USK) – Ist der Jugendmedienschutz noch ein zeitgemäßes Verfassungsziel?

Die Geschäftsführerin der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) gibt Einblicke in die Umsetzung des Jugendmedienschutzes in der Games-Branche. Außerdem beantwortet Elisabeth Secker die Fragen, ob der Jugendschutz noch ein zeitgemäßes Verfassungsziel ist? Wie der Jugendmedienschutz zukünftig auch in der konvergenten Medienwelt effektiv durchgesetzt werden soll? Und ob Altersfreigabegrenzen noch ein geeignetes Mittel zur Durchsetzung des Jugendmedienschutzes sind?